Mareen Boschem


Name: Mareen Boschem
Geboren: 25.05.1982
Beruf: Sparkassenfachwirtin bei der Börse Hannover
Ich reite seit: 1987
Mitgliedschaft im RFV seit: 1988

Meine Pferdeliebe begann schon sehr früh, sicherlich wie bei fast jedem Mädchen, waren Pferde und Ponys überall…Tapete, Bettwäsche, mehr Barbie Pferde als Barbies selbst…und nach jahrlangem Betteln gab es ein echtes Pony auch irgendwann im Stall. Mein erstes Pony bekam ich von meinen Eltern zu meiner Kommunion.

Heute allerdings, viele Jahre später, hat sich fast nichts geändert. Das Pferdevirus ist nach wie vor vorhanden, wenn nicht sogar schlimmer. Mittlerweile ist es nicht mehr nur noch ein Pony, sondern es sind zwei Ponys, zwei Springpferde und ein Esel.

Meine Leidenschaft ist der Springsport, aktuell bin ich mit meiner Stute „Qariba Bell“ in den Springprüfungen der Klasse M erfolgreich. Sehr stolz bin ich darauf, dass ich meine Pferde selbst ausgebildet habe und sie mir mit sehr viel Eifer und Spaß zu Seite stehen. Meine Pferde stehen bei mir zu Hause in einem Offenstall, wo auch ein Turnierpferd noch Pferd sein darf. 24 Stunden „rein und raus“, so wie es den Pferden beliebt. Die Artgerechte Haltung liegt mir sehr am Herzen.


Ein weiteres, sehr wichtiges Anliegen ist es mir, dass meine Reitschüler von Anfang an lernen, dass der Partner „Pferd“ das Wichtigste im Reitsport ist. Der liebevolle und faire Umgang mit den Tieren steht an erster Stelle, früh soll gelernt und verinnerlicht werden, dass es nicht selbstverständlich ist, dass unser Pferde uns auf ihrem Rücken tragen. Der Mensch muss es zu schätzen wissen, denn ein Reiter ohne Pferd, ist auch nur ein Fußgänger.
Meine Trainerausbildung absolvierte ich in der Landeslehrstätte in Vechta, unter der Leitung von Jochen Keuter. Meine Abschlussprüfung bestand ich mit Prädikatsergebnis und wurde dafür 2009 mit der „Lütke Westhues-Auszeichnung“ geehrt. Weiterhin besuche ich regelmäßig Fortbildungen um immer neue Dinge zu lernen, denn beim Reiten lernt man niemals aus.

Comments are closed.